Zurück

ⓘ Johann Gottfried Hoffmann studierte an den Universitäten Halle und Leipzig die Rechte, wurde 1788 Hauslehrer in Memel und übernahm 1792 die Administration der P ..



Johann Gottfried Hoffmann
                                     

ⓘ Johann Gottfried Hoffmann

Johann Gottfried Hoffmann studierte an den Universitäten Halle und Leipzig die Rechte, wurde 1788 Hauslehrer in Memel und übernahm 1792 die Administration der Pinnauer Fabrik bei Wehlau, gab diese Stellung aber 1798 wieder auf.

1803 als Bauassessor bei der ostpreußischen Kriegs- und Domänenkammer angestellt, nahm er an den Vorarbeiten zur Gesetzgebung von 1808 teil und erhielt 1807 die ordentliche Professur der praktischen Philosophie und der Kameralwissenschaften an der Universität Königsberg.

1808 wurde er Staatsrat im Ministerium des Innern, 1810 Direktor des von ihm eingerichteten Statistischen Bureaus und Professor der Universität Berlin.

Bei allen Gesetzesvorschlägen für die innere Verwaltung in den Jahren 1811/12 war er beteiligt.

Kurz nach seiner Ankunft in Berlin richtete Staatskanzler Carl Fürst von Hardenberg im Januar 1816 folgendes kurzes Schreiben an Innenminister Friedrich von Schuckmann:

"Der jetzige Geheime Legations Rath Hoffmann wird sich von nun an ausschließlich mit der Leitung des statistischen Büreaus und den ihm als vortragender Rath bei der dritten Section des Königl. Ministerii der auswärtigen Angelegenheiten obliegenden Arbeiten beschäftigten. Da derselbe dem gemäß auch die an ihn ergangene Aufforderung der hiesigen Universität, an ihren Arbeiten Theil zu nehmen, bereits ablehnend beantwortet hat, so ersuche ich Ew. Excellenz hiermit ergebenst, ihn nunmehr auch von der, ihm früher übertragenen Professur gefälligst entbinden zu wollen."

Aus dem Ministerium der Auswärtigen Angelegenheiten schied er 1821 aus, um in sein akademisches Lehramt zurückzukehren.

Hoffmann war Mitglied der Gesetzlosen Gesellschaft zu Berlin. 1832 wurde er als ordentliches Mitglied in die Preußische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Seit 1843 war er korrespondierendes Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg.

Nachdem er 1838 wegen vorgerückten Alters seine Entlassung genommen hatte, starb er am 12. November 1847.

                                     

1. Schriften

  • Sammlung kleiner Schriften staatswirtschaftlichen Inhalts 1843
  • Beiträge zur Statistik des preußischen Staats 1821 Digitalisat
  • Übersicht der Bodenfläche und Bevölkerung des preußischen Staats 1818
  • Die Wirkungen der asiatischen Cholera im preußischen Staat während des Jahrs 1831 1833
  • Die Lehre vom Geld 1838
  • Die Lehre von den Steuern 1840
  • Nachlaß kleiner Schriften staatswissenschaftlichen Inhalts das. 1847
                                     
  • Johann Gottfried Eisenmann 20. Mai 1795 in Würzburg 23. März 1867 ebenda war ein deutscher Arzt, Politiker, politischer Publizist und medizinischer
  • Philologe Johann Georg Hoffmann 1712 1755 deutscher Mediziner Johann George Hoffmann 1700 deutscher Komponist und Kantor Johann Gottfried Hoffmann 1765 1847
  • Rechtswissenschaftler Johann Daniel Hoffmann und Christian Gottfried Hoffmann 12. August 1756 4. Juni 1784 hervor. Johann August Ritter von Eisenhart: Hoffmann Gottfried
  • Christian Gottfried Hoffmann auch: Hofmann 8. November 1692 in Lauban 1. September 1735 in Frankfurt Oder war ein deutscher Rechtswissenschaftler
  • bestand 1731 sein Examen. Er arbeitete als Vikar bei seinem Bruder Johann Gottfried Hoffmann in Stuttgart. 1733 wurde er Repetent in Tübingen. 1738 wurde er
  • Johann Gottfried Stecher 17. Juli 1718 in Ehrenberg Kriebstein 17. Dezember 1776 in Penig war ein Tischler und Bildhauer. Johann Gottfried Stecher
  • Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer. Hoffmann war der Sohn des Tübinger Rechtsprofessors Gottfried Daniel Hoffmann Er studierte Philosophie und Rechtswissenschaft
  • Gottfried Hoffmann 5. Dezember 1658 in Plagwitz bei Löwenberg Schlesien 1. Oktober 1712 in Zittau war ein deutscher evangelischer Pädagoge, Schulrektor
  • Rechtswissenschaftler und Publizist. Johann Wilhelm Hoffmann wurde 1710 in Zittau als Sohn des Schulrektors Gottfried Hoffmann 1. Oktober 1712 geboren. Nach
                                     
  • Johann Heinrich Hoffmann 1669 in Kerspleben Thüringen 6. April 1716 in Berlin war ein deutscher Astronom. Hoffmann war ein Schüler von Erhard Weigel
  • Johann Gottfried Kinkel 11. August 1815 in Oberkassel 13. November 1882 in Zürich war ein deutscher evangelischer Theologe, Professor für Kunst
  • Johann Friedrich Hoffmann 22. Februar 1710 in Sangerhausen 28. Oktober 1759 ebenda war ein kursächsischer Jurist und Kommunalpolitiker. Er war
  • Johann Michael Hoffmann 1741 in Marburg 13. Januar 1799 in Frankfurt am Main war ein deutscher Mediziner, Schriftsteller und Dramatiker. Johann
  • Friederike geb. Hoffmann 1756 1832 Christian Gottfried Schmidlin hatte sechs Geschwister, darunter der Regierungsrat Johann Gottlieb Schmidlin
  • bewarb sich Johann Gottfried Bernhard Bach, der Sohn von Johann Sebastian Bach, erfolglos um dessen Organistenstelle in Sangerhausen. Gottfried Gräfenhayn
  • Sintenis 1744 1816 Gottfried Romanus SteinhäuSer und Hoffmann in dieser Zeit erfuhr er eine besondere Förderung durch den Konrektor Johann Christian Müller
  • George Hoffmann 1700 deutscher Komponist und Kantor Johann Gottfried Hoffmann 1765 1847 deutscher Schriftsteller und Statistiker Johann Gottlieb
  • Jena 1833 Dekanatsprogramm zur Lizentiatenpromotion von Johann August Gottfried Hoffmann 9. Februar 1808 in PöSneck Online Progr. Commentarii philologico - critici
  • 1017 1018.  Artikel Artikelanfang im Internet - Archive Lothar Hoffmann - Erbrecht: Homilius, Gottfried August. In: Neue Deutsche Biographie NDB Band 9, Duncker
  • Johann Gottfried Schmeisser 24. Juni 1767 in St. Andreasberg 5. Februar 1837 in Hamburg war ein deutscher Apotheker, Chemiker, Naturwissenschaftler


                                     
  • Johann Gottfried Vogler 1691 in Dresden nach 1733 war ein deutscher Komponist, Kantor, Organist und Violinist. Vogler erhielt seine musikalische
  • wurde als zweiter Sohn Carl Ludolph Hoffmanns in eine Verlegerfamilie geboren. Er wurde 1792 von Johann Gottfried Herder konfirmiert und trat im gleichen
  • Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Niedersächsische Landesbibliothek mitunter abgekürzt GWLB mit Sitz in Hannover ist eine der gröSten Regionalbibliotheken
  • Junii 1765 aufgeführt worden, Görlitz 1765 Lothar Hoffmann - Erbrecht: Petri: 2 Georg Gottfried Petri. In: Grove Music Online englisch Abonnement
  • Matrizennummer BW 1159 - 2 60 - 1 22. September 1927 Wolfgang Hoffmann - Harnisch, Rezitation Der Türmer Johann Wolfgang von Goethe mit Orchester unter Hans Schlesinger
  • Camerer 28. Juni 1698 in Tübingen und hatte mit ihr einen Sohn Gottfried Daniel Hoffmann 19. Februar 1719 in Tübingen In zweiter Ehe heiratete er
  • Johann Ernst Gottfried Kleemann 22. Juli 1759 in Walkenried 20. September 1805 in Ebeleben war ein schwarzburg - sonderhausenscher Amts - und Kommissionsrat
  • Hofdiakonus Magister Johann Knauer, zur Frau. Aus der Ehe gingen zehn Kinder hervor. Noch 1719 zog das Paar nach Gotha, wo Gottfried Heinrich von Herzog
  • Vorstellungen. Sehr oft arbeitete Ohndorff mit dem Tischler und Bildhauer Johann Gottfried Stecher zusammen. Am 29. Dezember 1773 starb der Baumeister verarmt
  • 1956. GoogleBooks Gottfried Boldt: Die Voraussetzungen für die Anwendbarkeit der poena ordinaria bei J.S.F. Böhmer 1704 1772, Hoffmann 1933, S. 59 Lebenslauf

Wörterbuch

Übersetzung

Herder´s Briefwechsel mit Nicolai im Originaltext hrsg. von Otto.

Johann Gottfried Eisenmann wurde als Sohn eines Würzburger Schuhmachermeisters geboren und begann 1810 mit dem Studium der allgemeinen. Hundehalsband mit Marke Museum für Stadtgeschichte Templin. Johann Gottfried Hoffmann und Sein Anteil an der Staatswirtschaftlichen Gesetzgebung Preußens, 1765 1813, Vol. 1. Finden Sie alle Bücher von Hermann.





Exlink:Johann Gottfried Hoffmann pedia Eintrag – Fachtexte.

Gottfried Hoffmann. † 20.04.2020. Anzeige. Gottfried Hoffmann. Voss Bestattungen. Anzeigen von Voss Bestattungen. Abegg, Theresia Abels, Reinhard. Johann Gottfried Hoffmann – Berlin Brandenburgische Akademie. Familienblatt von Hoffmann, Johann Gottfried!Friedrich Remmers, Christina ​F11422 verh. 2 Dez 1854.


Dr. Petra Hoffmann, Sachsen Anhalt Halle Zeitzeugenbüro.

Hoffmann, Gottfried: Christliche Beicht und Communion Andacht Oder: Grammlich, Johann Andreas: Erbauliche Betrachtungen auf alle. Publikationen Online Publikationen Bibliographien BKGE. Gottfried Daniel Hoffmann 1719 1780, Dr. jur., Geheimer Rat, Professor des Johann Christoph Hoffmann und Bürgermeister Heinrich David Becker 2.





Prof. Dr. Volker Hoffmann.

Mit freundlichen Grüßen. Im Auftrag. Hans Lucas Hoffmann Sachbearbeiter Beamtenausbildung. THÜRINGER LANDESVERWALTUNGSAMT. Übersicht der Geburten, Neuen Ehen und Todesfälle in den Jahren. Luise Emilie Anna Hoffmann. Eltern: Johann Gottfried und Luise Wilhelmine. Schwestern: Auguste Emma, Marie Emilie Franziska und Anna Martha Hedwig. Gottfried Hoffmann aus Hof in der Personensuche von Das. Johann Peter Hebel, Heinrich Heine, Karl Heinrich Heine, Johann Gottfried von Herder, Georg Herwegh, Hermann Hesse, E.T.A. Hoffmann, August Heinrich​. Johann Gottfried Hoffmann Johanna Kristina Elisabeth Jäntsch. Herder´s Briefwechsel mit Nicolai im Originaltext hrsg. von Otto Hoffmann. Herder, Johann Gottfried Nicolai, Friedrich. 499 Client Closed Request. Einordnung.


Hoffmann, Johann Gottfried Württembergische Kirchengeschichte.

1765, Johann Gottfried Hoffmann wird in Breslau geboren. Der Staatswissenschaftler war Direktor des Statistischen Büros von 1810 bis 1844 und ab 1828. Hoffmann, Johann Gottfried Pfarrerbuch Sachsen. 17B 7240 Das Gewerk der Bäcker zu Lübben gegen Johann Gottfried Hoffmann daselbst, die Ausschließung vom Handwerk betr. 1764 1765 Akte. Schulleitung & Sekretariat – Johann Gottfried Herder Gymnasium. Hoffmann 1776–1822, der von 1808 bis 1813 in der fränkischen Bischofsstadt lebte. Sammlung Digitale Angebote Literatur.





Allgemeine Erbauungsschriften Württembergische Landesbibliothek.

Ordnungsnummer: 3633 Name: Hoffmann, Johann Gottfried Lebensdaten: 8.8.​1694, 10.11.1738 Stuttgart Laufbahn: Imm. Tübingen 24.11.1707,. Person: Johann Gottfried Hoffmann Berliner Intellektuelle. Rektoratsreden im 19. und 20. Jahrhundert – Online Bibliographie Johann Gottfried Hoffmann. Braunschweig 2010 Todestag des Dichters und Germanisten. Johann Gottfried Rohlfs 27. Juni 1759 in Esens † 25. Juli 1847 in Esens war ein Orgelbauer, der in Ostfriesland wirkte. Rohlfs lernte in der Werkstatt von. Gottfried Ernst Hoffmann Kieler Gelehrtenverzeichnis. 103. III.4.2 Die Direktoren des Bureaus. 118. III.4.2.a. Johann Gottfried Hoffmann 1810–1844 118. III.4.2.b. Carl Friedrich Wilhelm Dieterici. Suche bavarikon. Johann Michael Hamann Johann Gottfried Herder Theodor Gottlieb von Hippel Ernst Theodor Amadeus Hoffmann August Lewald Fanny Lewald Robert Reinick.


Thüringer Landesverwaltungsamt Johann Gottfried Seume.

J. Nachwort zu Herder, Johann Gottfried: Stimmen der Völker in Liedern. Klusen 1890 gründete der Stenographielehrer Hermann Hoffmann aus seinem. Hoffmann Immanuel Detailseite LEO BW. Gottfried Hoffmann, Christ. Godofredus Hoffmannus, Christian. Godofrdus. Quelle​, ADB LoC NA Schönefelder Stiefbruder von Johann Wilhelm Hoffmann. 17B 7240 Das Gewerk der Bäcker zu Lübben gegen Johann. Johann Gottfried Hoffmann. Staatswissenschaften. 19.07.1765 Breslau. 12.11.​1847 Berlin. Mitgliedschaft en. Ordentliches Mitglied. gewählt: 19.01.1832.





...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →